Praktikum SOS Corona

Das Praktikum im Projekt SOS Corona hat im Verband die längste Tradition. Für die Weiterführung nach der Überführung in die Plattform lebegut.org wurden die Rahmenbedingungen angepasst und die Praktikumsstelle adaptiert.

Worum geht es?

Die Plattform SOS Corona wurde im März 2020 zu Beginn der Pandemie ins Leben gerufen, um Menschen in dieser schwierigen Situation eine niederschwellige, durch Lebens-und Sozialberater*innen professionell betreute Anlaufstelle zu bieten. Über eine telefonische Krisenhotline und die Möglichkeit der direkten Berater*innensuche auf der Website sos-corona.org konnten so Berater*innen und hilfesuchende Menschen vernetzt werden.  Der ÖVLSB fungierte dabei u.a. als Betreiber einer Praktikumsstelle in der  mittlerweile in die Initiative lebegut.org integrierte Plattform, die nun weiter ausgebaut wurde.

Lebens- und Sozialberater*innen in Ausbildung erhalten im Projekt SOS Corona die Möglichkeit, Kriseninterventionsgespräche mit Anrufer*innen der SOS Corona Helpline zu führen und auf Wunsch auch weiter führende Termine mit diesen zu vereinbaren. Dabei werden sie mittels regelmäßig stattfindender Supervision durch erfahrene Supervisor*innen betreut.

Voraussetzungen:
      Ausbildungsstatus mindestens 3. Semester
      Mitgliedschaft im ÖVLSB
      Bewerbungsschreiben an office@övlsb.at mit folgenden Infos: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsinstitut, persönliche Schwerpunkte

Weitere Informationen finden sich in unserem Booklet

zurück
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.